Von Winning Kalkofen GG/ 2018

36,00 

10 vorrätig

Aromen
                                
Weinprofil
Trocken(4,8g)
Säure (7,8g)
Körper (mittel)
Tannin (wenig)
Alkohol(13,5%)

10 vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

Kategorien: , , , , , , , , , , , Schlagwort:

Beschreibung

1l | 48€ inkl. Mwst.

: Deutschland

: Pfalz | Deidesheimer Kalkofen

: Von Winning

: Riesling

: 13,5%

Allergene: Sulfite

Wie der Name der Großen Lage „Kalkofen“ schon richtig vermuten lässt; Diese Rieslinge stammen vom Kalkboden. Dazu kommt noch Sandstein. Dieser Bodenformation lässt sich auch im Großen Gewächs nieder. Der Kalkofen GG bring eine leichte Salzigkeit mit sich. Die ist typisch für kalkige Böden. Das liegt vor allem daran, dass Kalk durch eine Versteinerung uralter Organismen entstanden ist. Oder einfacher ausgedrückt; Urzeitliche Schalentiere sind gestorben und deren Ablagerungen sind zu Kalk geworden. Nichts vor dem man sich fürchten müsste! Ganz im Gegenteil. Diese Salzigkeit, die die damaligen Meeresbewohner mit sich bringen, manifestiert sich nun im Wein. Achtet mal drauf. Auf den Lippen spürt man ganz leicht das Salz. Auch im Abgang hat man das Gefühl, ein wenig Kalk zu schmecken.

Beim Kalkofen Großes Gewächs aus dem Hause von Winning ist da aber viel viel mehr als nur Salz. Der Wein ist wundervoll cremig. Das liegt vor allem an der 1,5 jährigen Hefelagerung. Der Wein ist spontan im 500 Liter Holzfass vergoren. Dadurch bekommt ein Wein meist „Sponti-Aromen“. Er riecht ein wenig schwefeliger, wobei sich die Frucht oft expressiver ausdrückt. In der Tat. Der Kalkofen GG riecht nach reifem Pfirsich. Daneben gibt es dann auch eine gewisse Exotik. Also Passionsfrucht und Grapefruit. Den Einfluss des Holzes spürt man aber auch. Das äußert sich in einer dezenten Vanille-Aromatik. Insgesamt ist das ein sehr dichter Wein, der sich in den nächsten Jahren nur entwickelt!

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Größe 29 × 10 × 10 cm

Das könnte dir auch gefallen …