Von Winning Forster Ungeheuer GG/ 2018

36,00 

17 vorrätig

Aromen
                 
Weinprofil
Trocken (5,1g)
Säure (8,1g)
Körper (mittel)
Tannin (wenig)
Alkohol(13,5%)

17 vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

Kategorien: , , , , , , , , , , , Schlagwort:

Beschreibung

1l | 48€ inkl. Mwst.

: Deutschland

: Pfalz | Forst an der Weinstraße | Forster Ungeheuer

: Von Winning

: Riesling

: 13,5%

Allergene: Sulfite

Forster Ungeheuer! Der Name ist Programm. Zu seinen Liebhabern zählen beispielsweise Goethe und Otto von Bismarck. „Der Wein schmecke ihm ungeheuerlich.“ Und da stimme ich unserm alten Fürsten zu! Die Rieslinge aus dieser Lage sind ungeheuerlich mineralisch.  Sie wachsen auf Böden, die aus Buntsandstein und etwas Vulkangestein bestehen. Darüber dann viel Kalkgeröll und Basalt. Also alles in allem sehr durchwachsen, von unterschiedlichsten Mineralien. Die Lage ist ca. 38 Hektar groß. Besonders erwähnenswert ist, dass das Ungeheuer im Jahr 1869, zur Eröffnung des Suez-Kanals, ausgeschenkt wurde. Also einfach ein Wein mit Geschichte!

Das Ungeheuer GG aus dem Hause von Winning verbringt einige Zeit im Fuderfass. Also ganz in der von Winning-Manier. Da ist fast immer ein wenig Holz im Spiel. Dadurch wirkt der Wein etwas texturierter und erinnert mich an Karamell. Leichte Süße, die aber auch von den 5,1 Gramm Restzucker herrühren. Daneben dann reife Birne und diese typische Rieslingnoten. Also Zitrus und Aprikose. Das Ungeheuer hat es aber in sich. Sehr cremig mit ordentlicher Fülle. Hier schlägt sich die Hefelagerung nieder!

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Größe 29 × 10 × 10 cm

Das könnte dir auch gefallen …