Düsseldorf oder Flensburg? Wo bin ich eigentlich und was mache ich?

Düsseldorf oder Flensburg? Wo bin ich eigentlich und was mache ich?

Düsseldorf oder Flensburg? Wo bin ich eigentlich und was mache ich?

In letzter Zeit wurde mir eine Frage recht häufig gestellt. Wo arbeitest Du denn eigentlich? In Düsseldorf oder in Flensburg? Auf diese Frage möchte ich Euch heute eine Antwort geben.

Ich bin nämlich in beiden Städten aktiv. In Düsseldorf habe ich letztes Jahr meinen Online-Weinhandel gegründet. Dort hat sich für mich eine tolle Möglichkeit offenbart. Ein guter Freund und Weinenthusiast hat über die Jahre einen beträchtlichen Weinkeller aufgebaut. Einen Teil dieses Kellers konnte ich ihm abkaufen und somit entstand mein erstes Lager in Düsseldorf. In der Metropole am Rhein lagern auch Die Raritäten und die exquisiteren Tropfen.

In Flensburg lebe ich und liebe ich. Zusammen mit Meiner Freundin wohne ich im Norden. Und ich fühle mich dort unglaublich wohl. Das heißt aber auch, dass ich wöchentlich nach Düsseldorf pendle, um meine Kunden dort zu bedienen. Das kann anstrengend sein. Es macht mir vor allem aber sehr viel Spaß. Ich lebe nämlich ein wenig zwischen den beiden Städten und lerne zwangsläufig super viele interessante Menschen und Genussfreunde kennen.

Das Lager in Flensburg befindet sich in der Nordstadt. Von dort aus beliefere ich den Umkreis Flensburg und Glücksburg. Auf dem unteren Bild ist der Düsseldorfer Weinkeller zu sehen. Bei etwas kühlen 12 C°, Sommer wie Winter, lagern dort die Großen Gewächse, Grand Crus und Smaragde. Falls Ihr mal Lust habt Euch den Keller zu besichtigen, meldet Euch gerne unter 0163 460 1446.

(rechtes Bild: Google Earth)

(unteres Bild: eigene Aufnahme)

Weinkeller in Düsseldorf

About Jacques Pieper

Jahrgang 1993
Mission Empfehlen, Begeistern, Miteinander Genießen
Vorlieben Rot, Rosé, Weiß, Orange- Hauptsache Qualität
Reifung WSET 2, International Management (Master of Science) Syddansk Universitet & University of Flensburg

Kurz zu mir Jacques?! Mit dem Namen war der Weingenuss eigentlich schon vorprogrammiert. Und doch hat es mich erst in den Norden gezogen, um dort Wirtschaft zu studieren. Das habe ich jedoch geschickt mit meinem Lieblingsthema kombiniert. Für Thesen und Facharbeiten suchte ich ständig nach Möglichkeiten, wirtschaftliche Aspekte und das Thema “Wein zu vereinen”. Schließlich habe ich auch meine Masterarbeit über Innovation in der Weinbranche geschrieben. 2015 verbrachte ich 1 Auslandssemester in Lyon und dort habe ich dann endgültig meine Leidenschaft zu Gastronomie, Qualität und Weinen gefunden.
Jetzt habe ich STOR’WINE gegründet und möchte Euch mit dieser Leidenschaft anstecken.

Related Posts